In Brockville am St. Lorenz Strom

33. Tag, 22.10.2019

 

Ausgeschlafen, Blick aus dem Fenster…. Bewölkt. Ein Blick auf die Wetterapp verspricht nichts Gutes für heute. In Ruhe machen wir unser Morgenprogramm, verwenden noch das restliche Stück Butter, das wir noch haben, und ich brauche die leckere Orangenmarmelade auf. Für die letzten zwei Tage ist ein etwas reduziertes Frühstück angesagt. Ohne Butter- geht gar nicht! So spricht mein Weib. Sie ist Butterfan.

 

Wir leeren die Tanks und brechen auf in den Ort „Brockville“. Vorher zahlen wir noch für eine weitere Nacht hier, denn hier gefällt es uns sehr gut. Die Dame gibt uns noch einen Tipp, wo wir Gas nachtanken können, irgendwo in der Ortseinfahrt nach Brockville. Den „Gasladen“ finden wir leider nicht, auf dem Rückweg gucken wir nochmal. Dann braucht Henry erstmal wieder 164 l Sprit.

Beim Walmart finden wir alles, was wir für die letzten Tage brauchen, vor allen Dingen Butter. Wir suchen noch die Mall, die wir von der Autobahn aus zu sehen glaubten. Da sind aber nur ein paar einzelne Geschäfte. Unter einer Mall verstehen wir was anderes.

Zurück nach Brockville an die Küste. Glück, wir finden gleich einen großen Parkplatz. Wir bummeln am Flussufer entlang, und da kommt auch gerade ein großer Pott vorbei.

Eigentlich hatten wir vor eine Bootsrundfahrt durch die Inseln zu machen. Leider findet die einzige Fahrt pro Woche aber am Mittwoch, und dann erst wieder am Wochenende statt. Dann war das wohl nichts mit den 1000 Inseln. So drei bis vier sehen wir hier vom Flussufer aus. Schade, denn wir haben beschlossen morgen weiter zu fahren, um die 350 km bis nach Toronto nochmal auf zwei Tage aufzuteilen.

Kanada, Toronto, Ontario, Quebec, Niagara Falls, Gaspesie, Wohnmobil, Algonqouin, 1000 Islands, Huronsee
Bild 7 Am Flussufer in Brockville

In einem kleinen Café  lassen wir uns Kaffee und hausgemachten Kuchen schmecken. Noch ein Bummel über die Hauptstraße mit vielen kleinen Läden, von denen aber viele momentan geschlossen sind. Vielleicht heute Nachmittag noch eine kleine Wanderung am Flussufer entlang?? Mit Blick auf ein paar Inseln??

 

Kanada, Toronto, Ontario, Quebec, Niagara Falls, Gaspesie, Wohnmobil, Algonqouin, 1000 Islands, Huronsee
Bild 11 Denkmal von "Con Darling"

Bei einem Metro kaufen wir noch einige Salate und ein Bagutte für heute Abend. Bei der Durchfahrt durch den Ort suchen wir nochmal nach dem Gasladen, den wir aber wieder nicht finden. Also, fahren wir weiter zum KAO CG nach „Mallorytown“ und tanken dort Gas nach. Danach geht es wieder zurück auf „unseren“ Campground. Für 14h hat die Wetterapp heftigen Regen versprochen – und er kommt – in Strömen.

Kanada, Toronto, Ontario, Quebec, Niagara Falls, Gaspesie, Wohnmobil, Algonqouin, 1000 Islands, Huronsee
Bild 12 Regen am Nachmittag

Und so verbringen den restlichen Nachmittag mit Lesen und Spielen. Margit hält das ewige Sitzen nicht aus und macht in der Dämmerung noch einen kleinen Spaziergang im Regen. Danach ist Zeit fürs Abendessen und ausklingen lassen dieses Regentages.